Aufgrund unserer neuen Mitgliedschaft im VDH/FCI müssen alle Rauhaarteckel die eine VJT Ahnentafel besitzen und in der Zucht eingesetzt werden ( Rüde und Hündin)  eine Phänotypisierung durch einen VDH/FCI Richter vorweisen.

Die LAG Berlin/Brandenburg bietet dazu am 02.03.2024 eine Phänotypisierung an.
Details zur Anmeldung siehe Anhang:

Phänotypisierung 02.03.2024

 

 

 

 

 

 

 

Frank Rothe, Teichstrasse 3 , 06628 Naumburg OT Freiroda, Tel.: 0176/346697150, 034466/21039

Wurferwartung: KW 14

Vater: Poldi (vom Schlauen Kobold), VJT 14-R222, WT: 21.07.2014, saufarben

FW: SG, AP 999/9, EP 6, GP 1495, AU 02.22, DNA 201, OI-Genotyp: Wt Wt

Mutter: Anne (vom Freirodaer Grund), VJT R 19-R118, WT: 23.03.2019, saufarben

FW: SG, AP 999/9, EP 7, GP 7993,  AU 10.22, DNA 272, OI-Genotyp: Wt Wt

 

 

Christopher Hiebel, Wüstlautenbach 12 , 55743 Idar-Oberstein, Tel.: 0171/2639928, hiebel.christopher@gmx.de

Wurferwartung: Kw 13

Vater: Carlos von der Süthen Beek, DTK 20T2813R, WT: 18.11,2020,  dkl.saufarben

FW: SG, AP 889/9, EP 7, GP 2596,WP, SauG , AU 10.23, DNA G23/008 , OI-Genotyp: Wt Wt

Mutter: Biene (vom Steinskopf), VJT RT 20-R178  , WT: 01.12.2020, Braun mit Brand

FW: SG, AP 779/9, EP 8,  SauG, AU 01.24, DNA G24/003, OI-Genotyp: Wt Wt

 

Lena Spranz, Kreuzweg 4 , 74336 Brackenheim, Tel.: 0179/4821077

Wurf: 4,4 am 22.01.2024

Vater: Waldi (aus Mosbacher Rauhhaar), VJT RT 17-R119, WT: 14.03,2017,  dkl.saufarben

FW: SG, AP 997/9, EP 6, GP 5746,WP, BauN , AU 09.23, DNA 297 , OI-Genotyp: Wt Wt

Mutter: Cosel (vom Steinskopf), VJT RT 22-R112  , WT: 26.02.2022, Braun mit Brand

FW: SG, AP 999/9, EP 5, AU 09.23, DNA G007, OI-Genotyp: Wt Wt

 

Martin Heichel, Fahlenbock 2 , 51688 Wipperfürth, Tel.: 0171/8221380

Wurferwartung: KW 10

Vater: Eyk (vom Wittelsbacher Land), VJT 21-R108, WT: 07.05.2021, saufarben

FW: SG, AP 989/9, EP 9, SauG, AU 11.23, DNA 326, OI-Genotyp: Wt Wt

Mutter: Edda (von der Südhöhe), VJT R 18-R122, WT: 03.06.2018, saufarben

FW: SG, AP 996/9, EP 6, GP 7778,  AU 10.22, DNA 263, OI-Genotyp: Wt Wt

 

 

Am 25.02.2024 um 10:00 Uhr findet eine Züchterschulung für neue Züchter des VJT im Fortshaus Schorlenberg auf dem Schorlenberg bei Enkenbach-Alsenborn (RLP) statt.
Anmeldung
bitte beim Obmann für die Zucht, Bernd Zügel unter zucht@jagdteckel.de 

Frau Dr. Bettina Weinreich und Bernd Zügel haben einen kleinen Ratgeber für die Zucht erstellt

der den Neuzüchtern und auch den „alten Hasen“ eine kleine Hilfe an die Hand geben soll.

Der Ratgeber ist beim Obmann für die Zucht und in Kürze auch bei den Zuchtwarten erhältlich

Weidmannsheil

Bernd Zügel Obmann für die Zucht

 

Am 27.01.2024 um 10:00 Uhr findet die nächste Zuchtwartschulung im Fortshaus Schorlenberg auf dem Schorlenberg bei Enkenbach-Alsenborn (RLP) statt.
Anmeldung
bitte bis 10.01.2024 beim Obmann für die Zucht, Bernd Zügel unter zucht@jagdteckel.de 

Aufgrund unserer neuen Mitgliedschaft im VDH/FCI müssen alle Rauhaarteckel die eine VJT Ahnentafel besitzen und in der Zucht eingesetzt werden ( Rüde und Hündin)  eine Phänotypisierung durch einen VDH/FCI Richter vorweisen. Wir haben am 26.11.2023 ab 13:00 Uhr in Augsburg die Möglichkeit diese Phänotypisierung beim Bayerischen  Dachshundklub (Standort wird bei Anmeldung mitgeteilt) anzubieten. Kosten 25,00€/Teckel. Mitzubringen sind Impfpass, Ahnentafel, ausgefülltes Formular zur Phänotypisierung (im Mitgliederbereich – Formulare – Zuchtformulare) in zweifacher Ausfertigung.

Interessenten melden sich beim LAG-Vorsitzenden Bayern, Bernhard Bogenberger an.

 

 

 

 

 

 

Dringend bitte beachten. Aufgrund unserer neuen Mitgliedschaft im VDH/FCI müssen alle Rauhaarteckel die eine VJT Ahnentafel besitzen und in der Zucht eingesetzt werden ( Rüde und Hündin)  eine Phänotypisierung durch einen VDH/FCI Richter vorweisen. Wir haben nun die Möglichkeit diese Phänotypisierung anlässlich unseres Glühweinevents am 3.12.23 auf dem Schorlenberg bei Enkenbach-Alsenborn am Forsthaus anzubieten. Die Hunde müssen ein Mindestalter von 15 Monaten haben. Bitte meldet Euch umgehend bei Bernd Zügel per WhatsApp oder Email an. Unkostenbeitrag 10.-€ pro Hund direkt in bar zu entrichten. Impfpass mit gültiger Tollwutschutzimpfung und Ahnentafel sind mitzubringen. Wir werden gegen 14°° mit der Phänotypisierung beginnen.

Bernd Zügel Obmann für die Zucht im VJT