Verein für Jagdteckel e.V.

PC-Hundezuchtinformationssystem DOGBASE

Dieses Informationssystem wurde vom TG-Verlag Beuing GmbH entwickelt, um insbesondere der Zuchtleitung von Rassezuchtvereinen die tägliche Arbeit zu erleichtern.

Mit dem urheberrechtlich geschützten Programm erhalten Sie den Datenbestand des VJT und können nachfolgende Informationen abrufen:

·        Stammdaten mit Zuchtwerten und vom VJT definierten Textzeilen, die Sie bisher sowohl aus den Ahnentafeln als auch Papierlisten gewöhnt sind und der Züchteranschrift.

·        Abstammung auf dem Bildschirm bis zu 12 Generationen,

·        Nachkommenauflistung

·        Notizblock für eigene Bemerkungen zu jedem Hund,

·        Markieren von Hunden

Zusätzlich haben Sie, speziell für die Zuchtberatung, verschiedene Analysemöglichkeiten:

·        Rangierung (Anordnung) von Hunden nach Zuchtwerten in bis zu 6 verschiedenen Kriterien.

·        Nachkommenanalyse besonders für Merkmale die in der Zuchtwertschätzung nicht berücksichtigt werden,

·        Berechnung des Inzuchtkoeffizienten für alle gespeicherten Hunde
und die Berechnung des Inzuchtkoeffizienten (Inzestzuwachs, der durch gemeinsame Ahnen der letzten 4 Generationen entsteht) und des Homogenitätskoeffizienten (Maß für erwartetet Ausgeglichenheit der Nachzucht) für alle denkbaren Paarungen,

und eine große Anzahl an weiteren Filtermöglichkeiten bzw. Sortiermöglichkeiten nach:

·        Zwingern

·        Nach allen Merkmalen, die in der Textzeile für den VJT definiert wurden

·        Nach markierten Hunden

Eine komplette Zwingerverwaltung mit:

·        Allen Züchtern des VJT

·        Zuchtstätten Informationen

·        Wurflisten

Sowie die Möglichkeit der Textverarbeitung ohne Textvorlage und Textverarbeitung mit Standardbriefen wie: Kurzbrief, Reisekosten, Kaufvertrag, Fax.

Update

In regelmäßigen Abständen erhalten Sie über den Schatzmeister oder die Geschäftsstelle entgeltlich eine Ergänzung der Daten. Sie betrifft nur die Stammdaten, Zuchtwerte und „Besonderheiten – nicht aber Ihre persönlichen Notizen, diese bleiben unberührt.

 

Systemvoraussetzungen

·        MS-DOS ab Version 5.0

·        IBM-kompatibler 286er Rechner

·        570 KB frei verfügbarer Hauptspeicher unter DOS


Textzeilen zu DOGBASE

Hier erfolgt die korrekte Schreibweise der Begriffe aus der Zucht- und Prüfungsordnung bzw. deren Abkürzungen in enger Anlehnung an die Ahnentafeln und der Vorgaben der jeweiligen Ordnung. Veterinärmedizinische Befunde werden populärwissenschaftlich und mit ausführlichem Text dargestellt.

Zuchtwesen

 

Hauptzuchtwart                                                                                   HZW

Zuchtwart                                                                                            ZW

Normalschlag

Zwergteckel (Brustumfang bis 35 cm)                                             Zw

Kaninchenteckel (Brustumfang bis 30 cm)                                     KnT

Haararten

-       Kurzhaar                                                                                         KT

-       Rauhhaar                                                                                       RT

-       Langhaar                                                                                        LT

Augenuntersuchung                                                                           AU

-       Distichiasis                                                                                    Dist.

-       Grauer Star                                                                                    Katarakt

-       Progressive Retina-Atrophie                                                       PRA

Formwert                                                                                            FW

-       Vorzüglich                                                                                      V

-       Sehr gut                                                                                          SG

-       Gut  G

-       Genügend                                                                                      GEN

-       Mangelhaft                                                                                     M

Zuchtzulassung                                                                                   ZZ

Zuchtausschluß                                                                                  ZA

-       Zahnfehler

+   Vorbiß                                                                                        VB

+   Rückbiß                                                                                     RB

+   fehlende Zähne

-       Knicken

-       lose Schultern

-       Rutenfehler

+   Knickrute

+   Blockbildung

-       Kryptorchismus                                                                             Krypt.

-       abgesetzte Brust

-       Nabelbruch

Staupe                                                                                                S

Hepatitis contagiosa canis (ansteckende Leberentzündung)      H

Leptospirose (Stuttgarter Hundeseuche)                                        L

Tollwut                                                                                                 T

Parvovirose                                                                                        P


Prüfungswesen

 

schussfest                                                                                           schußf.

leicht schußempfindlich                                                                     le. schußempf.

schußempfindlich                                                                               schußempf.

stark schußempfindlich                                                                     st. schußempf.

schußscheu

stumm

Anlagenkennziffer                                                                              AKZ

Anlagenprüfung                                                                                  AP (AKZ)

(Hasenspur, Spurlaut, Passion am Raubwild, Schußfestigkeit)

Eignungsprüfung                                                                                EP (Note)

(Schweiß)

Gebrauchsprüfung                                                                             GP (Noten)

(Schweißarbeit, Stöbern, Abrichtefächer, Verhalten am Raubwild)

Schweißprüfung 20 Std.                                                                    SwK20 (Note)

Schweißprüfung 40 Std.                                                                    SwK40 (Note)

Verbandsschweißprüfung 20 Std.                                                   Sw I/, Sw II/, Sw III/

Verbandsschweißprüfung 40 Std.                                                   Sw /I, Sw /II, Sw /III

Schweiß/Natur                                                                                    SwN

Bau/Natur                                                                                            BauN

Schwarzwild/Natur                                                                             SauN

Kaninchensprenprüfung                                                                    KsN

Kaninchenschleppe                                                                           KSchl

Brauchbarkeitsprüfung                                                                      BP

Jagdeignungsprüfung                                                                        JEP

JGHV Verbandsprüfung nach dem Schuß                                      VPS

Zuchtprüfung A                                                                                   ZP/A

Zuchtprüfung B                                                                                   ZP/B

Erschwerte Schweißprüfung                                                             ES

Zusatzprüfung Arbeit auf der Hasenspur

Sonderprüfung Schweißarbeit auf Naturfährte                               SN

Schärfenachweis am Schwarzwild                                                  Ss

Sonderprüfung Zwerg- und Kaninchenteckel                                  ZKTP

Spurlautprüfung                                                                                  Sp

Stöberprüfung                                                                                    St

Vielseitigkeitsprüfung                                                                        Vp

Wassertest                                                                                         WT

Schweißprüfung Kunstfährte                                                             SchwhK

Leistungsnachweis auf natürlicher Schweißfährte                         SchwhN

Bauleistungsnachweis Fuchs od. Dachs/Kunstbau                       BhFK, BhDK

Bauleistungsnachweis Fuchs od. Dachs/Naturbau                       BhFN, BhDN

 

Ein „J“ hinter dem Leistungszeichen (z.B. Sp/J) bedeutet, daß der Hund bei der Prüfung nicht älter als 12 Monate war (>>Jugend<<).